• 05295 99 55 83 50

Achtung! Fliegenpilze

21.10.2019 09:32

Material: rotes Tonzeichenpapiergrünen Fotokartonweißes PapierWatte, leere WC-Papierrolle.

Herbstzeit - Pilzzeit! Welchen Pilz lernt ein Kind zuerst kennen? Den Fliegenpilz? Er hat sehr auffällige, kaum verwechselbare Merkmale, die sich ein Kleinkind schon gut einprägen kann. Bei dieser Bastelarbeit können Sie das Kind so ganz neben­bei über Pilze informieren und vor allem auf die Gefahren giftiger Pilze hinweisen!

1. Das Kind beklebt die WC-Papier-rolle mit weißem Papier.

2.  Ein zweiter weißer Papierstreifen (6 x 15 cm) wird bis zur Hälfte in ca. 1 cm breite Fransen geschnitten. Die­sen Streifen so an die Papierrolle kle­ben, dass das obere Viertel der Rolle frei bleibt. Die Fransen ein wenig abknicken.

3. Das Pilzkopfmuster auf rotes Ton­zeichenpapier übertragen. Vom Kind aus­schneiden und den Radius einschneiden lassen. Die Schnittkanten etwas übereinander schieben und verkle­ben. Dann den Pilzkopf auf die Papierrolle kleben. 

4. Nun erhält der Fliegenpilz seine weißen Punkte aus Watte.

5. Schneiden Sie aus dem grünen Fotokarton ein ca. 20 x 20 cm großes Quadrat und kleben Sie den Pilz darauf.

Hat Ihr Kind noch einige Blätter, Ei­cheln, Kastanien, Moos, kleine Zapfen oder ähnliches in seiner Geheimkiste versteckt, so kann es den Waldboden um den Pilz herum noch ausgestal­ten, indem es einige Naturmaterialien auf den grünen Fotokarton klebt. Vielleicht haben Sie noch eine kleine Spielzeugfigur, die dazu passt?

Tipp: 

Anstelle von Watte können Sie auch Küchenpapier für die Tupfen verwenden, oder das Kind schneidet Kreise aus weißem Papier aus und klebt sie auf.